Spagyrik

Spagyrik ist ein Kunstwort, das aus zwei alt-griechischen Begriffen zusammengesetzt wurde: "spao" (trennen) und "gyrein" (zusammenfügen).

 

Im Allgemeinen bezeichnet Spagyrik den mediznischen Teil der Alchemie.

Alchemie? Hat das nicht etwas mit "Goldmachen" zu tun und haben damit nicht jahrhundertelang Betrüger und Scharlatane ihr Unwesen getrieben?

 

Genau so muss es der große Arzt und Alchemist Paracelsus (1493-1541) gesehen haben, denn ihm wird historisch die begriffliche Trennung zwischen Alchemie und Spagyrik zugeordnet. Paracelsus Interesse als Arzt galt vornehmlich der Behandlung kranker Menschen, und da er offensichtlich von der Wirksamkeit der Medikamente, die auf diese Weise hergestellt wurden, überzeugt war, zog er eine klare Trennungslinie zwischen der Alchemie und ihrem medizinischen Teil, der Spagyrik.

 

In Deutschland hat sich die Spagyrik bis heute erhalten, und einige Herstellungsweisen für spagyrische Medikamente wurden sogar ganz offiziell in das Homöopathische Arzneibuch HAB übernommen.

 

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit der Spagyrik und habe verschiedene Aus- und Fortbildungen bei bekannten Spagyrikern absolviert, u.a. Ulrich Jürgen Heinz (Autor von "Spagyrik - Die medizinische Alternative") und Manfred Junius (Autor von "Praktisches Handbuch der Pflanzen-Alchemie").

 

Darüber hinaus habe ich Artikel zum Thema Spagyrik in einem naturheilkund-lichen Fachmagazin in der Schweiz veröffentlicht und habe einige Jahre ein spagyrisches Fachforum im Internet moderiert. Eine Übersicht der von mir veröffentlichten Fachartikel finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturheilpraxis

Dirk-Rüdiger Noschinski

Gartenstraße 2

65812 Bad Soden am Taunus

Deutschland

 

Fon 06196 / 641671

Fax 06196 / 999 616

praxis@der-naturheilpraktiker.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk-Ruediger Noschinski